Skip to main content

Micaela Schäfer lässt sich Sixpack von Dr. Roberto Bijos in Brasilien operieren / Netz ist irritiert

Das Centro de Modulação Atlética in Brasilien. (Bild: Screenshot https://modulacaoatletica.com.br/).

Das ist mal was Neues: Während die einen sich im Fitness-Studio abrackern und auch nach Jahren harter Arbeit keinen Sixpack bekommen, zeigt Erotik-Model Micaela Schäfer auf Instagram dass es anders geht:

Nämlich ganz ohne Sport und Arbeit. Auf RTL dürfe man am 31. Dezember um 19 Uhr sich ihren neuen Sixpack anschauen, teilte sie nun mit. Zu verdanken habe sie ihren Kunst-Sixpack dem brasilianischen Arzt Dr. Roberto Bijos, der sich selbst als „Chief Medical Technician“ bezeichnet.

Im Netz konnten wir über den gut aussehenden Mann folgendes finden: Er ist ein brasilianischer Fitness-Fachmann und Chirurg, der am „Centro de Modulação Atlética“ arbeitet. Das Zentrum gibt es in Sao Paulo.

Der brasilianische Blog primeiraedicao.com.br behauptet, Roberto Bijos sei „einer der besten Chirurgen der Welt“. Er könne „mit einer revolutionären Modulations-Technik sportliche überraschende Ergebnisse“ erzielen, wobei er auch mit „berühmten Models und Schauspielern oder Schauspielerinnen“ arbeite.

Eigens zu ihm nach Brasilien sei, berichtet der Blog weiter, „die deutsche Schauspielerin Micaela Schaefer“ gekommen. Für ihren Bauch habe Bijos die Operations-Technik „Sport Modulation“ gewählt.

Vor dem Eingriff habe die Schauspielerin „eine Reihe von Tests im Athletic Modulation Zentrum in São José dos Campos (SP)“ durchführen müssen. Die Operation sei schließlich am 15. November 2016 durchgeführt worden. Mit vor Ort sei RTL gewesen.

Der TV-Sender habe sie mit einem Nachrichtenteam begleitet, und einen „Dokumentarfilm über die revolutionäre Modulations-Technik“ gedreht.

Operiere Roberto Bijos nicht und finde er Zeit, so halte er auf internationalen Veranstaltungen und Kongressen Vorträge, führt der Blog primeiraedicao.com.br/ weiter aus.

Hierzu gehörten beispielsweise ein Kongress der „American Society of Cosmetic Medicine“ in Orlando.

Leider konnten wir aber diese Vereinigung nicht finden. Ebenso konnten wir keinen Redner Roberto Bijos auf den Homepages der drei führenden amerikanischen Verbände für plastische Chirurgie, der „American Society of Plastic Surgeons“ (ASPS), der „American Academy of Cosmetic Surgery“ (AACS) oder der „American Society of Maxillofacial Surgeons“ (ASMS) ausfindig machen.

Nach Angaben des Blogs primeiraedicao.com.br soll jedenfalls Roberto Bijos auch vor dem bekannten amerikanischen Arztzentrum für plastische Chirurgie, dem „Bal Harbour Plastic Surgery“ in Miami einen Vortrag gehalten haben.

Hier arbeitet wiederum der in den USA bekannte Schönheitschirurg Michael Salzhauer, 44, als Chef-Chirurg. Salzhauer lässt sich gerne ´als „Dr. Miami“ bezeichnen. In wenigen Wochen hält er auf dem Kongress der „American Academy of Cosmetic Surgery“ (9. bis 11. Februar 2017) in San Diego, Kalifornien, einen Vortrag rund um Schönheitsoperationen.

Auch wenn das Sixpack-Ergebnis von Michaela Schäfer beeindruckend ist: schaut man sich die Fotos auf Instagram an, so ist das Netz doch nicht durchgängig begeistert. Vielmehr hagelt es Tonnen an Kritik:

So schreibt beispielsweise „mariyatft“ auf Instagram: „Wie wäre es mit Sport und richtiger Diät? @micaela.schaefer.official“. Ein „markusfaymelanie“ ätzt wiederum: „Der bauchnabel sieht was komisch aus“.

Während ein „david._cvz@sbxlz“ findet: „Also eigentlich fand ich dich @micaela.schaefer.official eigentlich ganz hübsch auch mit den ops .da ich das mag ,aber jetzt six pack und squat po ? Geht’s noch? So viele Mädels u.a ich verbringen unzählige std im Fitnessstudio und du gehst einfach zum doc ? Wirklich enttäuschend .das lässt mich einfach nur wütend werden.“

Doch egal, wie das Netz diskutiert: Für Schönheitsoperationen muss man weder in die USA noch nach Brasilien reisen. Auch in Deutschland gibt es eine Menge guter Schönheitschirurgen. Ob allerdings auch sie in der Lage sind, einen solchen Sixpack zu bauen wie bei Micaela Schäfer, das können wir zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht sagen, da wir von der Technik erstmals gehört haben.




Kommentare (1)


Petra 04/07/2017 um 11:04

Die sixpack op habe ich auf der Seite von mcaesthetics gesehen, einer amerikanischen Klinik für plastische Chirurgie mit Niederlassung in Deutschland , auf deren Facebook Seite gab es auch live Behandlungen aber das ist so ziemlich teuer, die wollen zwischen 10-20 Tsd Euro für eine ganz Körper Incl sixpack

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Das könnte Sie interessieren

Sonntag, 24. Juni 2018

BeautyQueen in Trouble -

Pretty-Girl in Thailand wegen Fußball-Wettwerbung verhaftet

Wer in Thailand in irgendeiner Weise für Glücksspiele wirbt, wozu auch Fußballwetten im Rahmen der WM oder Pferdewetten zählen, muss mit Verhaftung und Gefängnis rechnen. Das lernte nun ein britisches Girl in einer bitteren Lektion.  Die 19-Jährige hatte es in den vergangenen Jahren auf Instagram zu bescheidenem Pretty-Room gebracht. Die […]

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Tochter jahrelang in Horrorhaus in Japan gefangengehalten und mit 10 Kameras überwacht

Es ist die Grusel-Nachricht zu Weihnachten 2017: In Japan haben Yasukasa Kakimoto (55; auf japanisch: 柿元泰孝容) und seine Frau Yukari (53) über viele Jahre die eigene älteste Tochter Arisato eingesperrt. Sie hielten die junge Frau schlimmer als man ein Haustier in einen Käfig sperrt. Nun starb sie an ihrem Martyrium. [1] […]

Donnerstag, 17. August 2017

Rocket Internet stößt Mehrheit an Kosmetik-Vermarkter Glossybox an The Hut Group (THG) ab

Das Berliner Internet-Unternehmen Rocket Internet hat die Mehrheit am Kosmetik-Portal Glossybox verkauft. Neuer Besitzer ist das britischen Onlineunternehmen The Hut Group (THG). Bislang hielt Rocket Internet an Glossybox rund 60% der Anteile. Glossybox war 2011 in Berlin gegründet worden. Das Geschäftsmodell baut darauf, dass Kundinnen Schönheitsprodukte im Abo-Modell erhalten können […]

Freitag, 14. Juli 2017

Attacke gegen Beauty-BloggerInnen

Wir kennen sie ja alle. Deutschlands BloggerInnen vom Beauty-Dienst. Wir kennen sie, wie man einen Werbeprospekt aus dem Treppenhaus kennt, der einem immer mal wieder über die Füße flattert. Ob Bibi mit ihrem BibisBeautyPalace und 4,5 Millionen YouTube-AbonnentInnen. Oder Julienco mit 3,1 Mio. AbonnentInnen. Auch ViktoriaSarina dürfte euch vielleicht mit […]

Donnerstag, 18. Mai 2017

L’Oréal Paris feiert 20 Jahre Partner der Filmfestspiele von Cannes

Seit 70 Jahren gibt sich zu Ehren der Filmfestspiele von Cannes die Hautevolee aus Film, Fernsehen und Journalismus jährlich im Frühjahr am Mittelmeer die Hand in die Klinke, beziehungsweise die Pumps auf den roten Teppich. Spät, aber nicht zu spät, erkannte auch der Beauty-Konzern L’Oréal Paris dass es Sinn machen […]